Ortho-Bionomie


Ortho-Bionomie ist eine manuelle Behandlungsmethode die weiche Techniken einsetzt, mit dem Ziel, die Ressourcen des Patienten, seine Selbstheilungskräfte zu aktiveren und zu unterstützen. Das grundlegende Wirkungsprinzip beruht darauf, dem Körper zu zeigen, welch belastende Position er eingenommen hat. Das gibt ihm die Möglichkeit, dies zu erkennen und selbst zu korrigieren. Nichts wird forciert oder erzwungen. Über sanfte Berührungen und ausgewählte Haltepositionen wird der Organismus von Spannungen befreit und harmonisiert. So wird das ursprüngliche Gleichgewicht wiedererlangt.